Vorsichtig und respektvoll während der Pandemie: Wir sind nun auch wieder persönlich für Sie da!

Aufgrund der aktuell vorliegenden, günstigen Entwicklung der Erkrankungszahlen während der weiterhin herrschenden Coronavirus-Pandemie konnten wir Mitte Juni 2020 den Büro- und Beratungsbetrieb im Krebshilfe-Zentrum Graz, dem Regionalberatungszentrum Leoben sowie allen weiteren Außenstellen wieder aufnehmen. Dies gilt auch für Hausbesuche und die Mobile Beratung, wenn auch mit gewissen Einschränkungen hinsichtlich der bisher gewohnten kurzfristigen terminlichen Verfügbarkeit.
 

In anderen Bereichen haben wir unser Angebot für Sie nun sogar erweitert: Für alle, die zwar individuell persönlich betreut werden möchten, sich aber in entsprechender Distanz doch wohler und sicherer fühlen, bieten wir auch nach Ende unseres dreimonatigen Shut-Downs verstärkt die Möglichkeit einer datenschutzkonformen Videoberatung.
 

Bitte bachten Sie auch in der neuen Lage: Als Krebshilfe müssen wir gemäß einem verantwortungsvollen Selbstverständnis, aber auch behördlicher Auflagen einen ernsthaften und wirksamen Beitrag dazu leisten, die drohende neuerliche unkontrollierte Ausbreitung des SARS-CoV-2 - Virus verlässlich zu verhindern. Um die Gesundheit unserer Klientinnen und Klienten, aber auch unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu schützen, sind daher während der laufenden Pandemie bei allen persönlichen Kontakten maximale Hygiene- und Abstands-Maßnahmen erforderlich. Dazu kommt, dass sich viele unserer Klientinnen und Klienten in einer körperlich besonders schutzwürdigen und verletzlichen Lage befinden. Das ist auch bei deren Angehörigen zu berücksichtigen, die wie die PatientInnen selbst bei uns Rat, Hilfe und Unterstützung suchen.
 

Vor diesem Hintergrund ist jeder persönliche Beratungskontakt von unserer Seite her noch sorgfältiger - und daher aufwändiger - als bisher vorab zu planen. Das kann in Einzelfällen bedeuten, dass wir schneller als vor der COVID-Krise an unsere Kapaziätsgrenzen stoßen. Seien Sie aber versichert: Wir bemühen uns täglich, dass Sie von den coronabedingten Erschwernissen bei uns möglichst nicht beeinträchtigt werden, freuen uns aber über Ihre Geduld und Einsicht, wenn diese situationsbedingt gelegentlich gefordert sein sollten.
 

Alle im Veranstaltungsverzeichnis 2020 angeführten Präsenzveranstaltungen können aus heutiger Sicht in dieser Form nicht stattfinden und werden im Herbst/Winter zumindest zum Teil durch Tele-Veranstaltungen online nachgeholt bzw. ersetzt. Nähere Infos ab September unter Tel. 0316 - 47 44 33-0 oder beratung@krebshilfe.at.
 

Wir danken Ihnen nachträglich auch für Ihr Verständnis während des Lock-Downs und unserer Kurzarbeits-Phase von Mitte März bis Mitte Juni 2020. All das war auch für uns völlig neu und ausgesprochen herausfordernd.

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.
Bis dahin: Bleiben Sie gesund, oder werden Sie es bald wieder.
Ihr Team der Krebshilfe Steiermark