Krebshilfe-Logo

Hier spenden

Persönliche Beratung

Nicht wenige haben Scheu, eine Beratungsstelle aufzusuchen, sie empfinden es als beschämend, mit ihren Problemen nicht allein zurechtzukommen. Diese Menschen meinen, all die schweren Momente ganz allein ertragen zu müssen und möchten niemandem zur Last fallen. Sie genieren sich auch dafür, über Gefühle zu sprechen. Wir, die wir täglich mit diesen Wünschen, Ängsten und Sorgen beschäftigt sind und sowohl mit Betroffenen als auch mit Angehörigen austauschen, möchten Sie in jedem Fall herzlich einladen, doch bei uns vorbeizukommen und sich von uns unterstützen zu lassen.

Manchmal ist das einfach nur ein Buchtipp, eine Broschüre oder die Ankündigung eines Vortrages. Manchmal kann sich aber auch eine länger dauernde Beratung und Begleitung entwickeln - nicht selten sogar über Monate, in Einzelfällen sogar Jahre. Die große Angst, als psychisch krank zu gelten, nur weil ein Psychologe oder eine Psychotherapeutin aufgesucht wird, ist zwar immer noch verbreitet, fachlich jedoch völlig unbegündet. Sie werden sehen: Gemeinsam mit uns lassen sich Ängste und Sorgen leichter besprechen und bearbeiten. Scheuen Sie sich daher nicht, mit und Kontakt aufzunehmen. Wir sind für Sie da!