Krebshilfe-Logo

Hier spenden

Ventilspiel 2019 - Auf der Überholspur für den guten Zweck

Heulende Motoren, der Geruch heißer Reifen und jede Menge Oldtimer – das waren auch heuer wieder die Zutaten zum Ventilspiel.

Bereits zum dritten Mal war auch die Krebshilfe Steiermark Teil der größten Rundstreckenveranstaltung für historische Autos in Österreich. Und so bot sich den Besuchern und Besucherinnen des Ventilspiels auch heuer wieder ein ganz besonderes Special: 

Wer die Geschwindigkeit hautnah spüren und wissen wollte, wie es sich anfühlt, mit einem Rennwagen über den Ring zu rasen, hatte die besondere Möglichkeit, im Rahmen des Rennens eine ganz persönliche Spritztour um den Red Bull Ring zu erleben.

Denn gegen eine Spende für die Österreichische Krebshilfe Steiermark konnte jederman(n) und –frau bei einem Fahrer oder einer Fahrerin mit ins Auto steigen, ein Rennen am, Red Bull Ring als Beifahrer erleben und gleichzeitig auch noch etwas Gutes tun.

Die BesucherInnen des Ventilspiels nahmen dieses einmalige Angebot auch heuer wieder begeistert in Anspruch, und so konnten am Renntag 3.000,- € für die kostenlose Betreuung von KrebspatientInnen gesammelt werden.

Wir freuen über den ganz besonderen, ja einzigartigen Rahmen, den das Ventilspiel bietet, darüber hinaus auch an das leider so oft vernachlässigte Thema Männervorsorge zu erinnern und an die so wichtige Botschaft von Loose Tie an alle Männer, ab 45 doch locker zur Prostatavorsorge zu gehen.

Herzlichen Dank an den Veranstalter des Ventilspiels, Roland David, und an alle FahrerInnen, die uns ermöglichten, auch heuer wieder mit unserer Botschaft und dieser einzigartigen Beifahrer-Aktion dabei zu sein!