Krebshilfe-Logo

Hier spenden

Medizinische Tumorforschung - eine wichtige Säule der Krebshilfe Steiermark


Das "Österr. Krebshilfe Steiermark - FORSCHUNGSFORUM", in der Folge kurz "FORSCHUNGSFORUM" genannt, gehört seit Mai 2008 zu jenen Organisationen des sog. "Begünstigten Empfängerkreises", die steuerbegünstigte Spenden annehmen können.


Das FORSCHUNGSFORUM wurde im Frühjahr 2008 gegründet, um die Krebshilfe-Bemühungen rund um die universitäre Krebsforschung in einer eigenen Organisationsstruktur zusammenzufassen.

Mit Ihrer Forschungsspende an das FORSCHUNGSFORUM helfen Sie doppelt: Einerseits, weil Sie die finanzielle Grundlage für streng geprüfte wissenschaftliche Krebshilfe-Studien schaffen, andererseits, weil Sie Ihre Forschungsspende steuerlich begünstigt leisten können:

Wird die Spende aus dem Betriebsvermögen eines Unternehmens geleistet, so liegt eine Betriebsausgabe vor.

Wird die Spende von einer Privatperson aus deren Privatvermögen geleistet, so ist der Betrag als Sonderausgabe (außerhalb der sogenannten Topfsonderausgaben) abzugsfähig. Es ist gesetzlich kein Mindestbetrag für solche Spenden festgelegt.

Zur Spenden-Infoseite des Finanzministeriums >


Selbstverständlich besteht die Österr. Krebshilfe Steiermark weiterhin und ist auch unvermindert aktiv. Wichtig: Auch Spenden an den "Mutterverein", die Österr. Krebshilfe Steiermark nämlich, sind seit 1. 1. 2009 steuerlich absetzbar: Denn die Österr. Krebshilfe Steiermark gehört Kraft behördlichem Bescheid der “bundesweiten Abteilung für Spendenbegünstigungen” am Finanzamt Wien 1/23 vom 16. 6. 2009 mit Wirksamkeit ab 1. 1. 2009 zum “begünstigten Empfängerkreis der mildtätigen, Entwicklungs- und Katastrophenhilfe-Einrichtungen und Einrichtungen, die Spenden sammeln gemäß § 4a Z. 3 und 4 EStG”.

Egal, ob Sie für die Österr. Krebshilfe Steiermark (Beratung, Betreuung und Soforthilfe für Krebs-PatientInnen und Angehörige, Krebs-Vorsorge) oder das FORSCHUNGSFORUM (medizinisch-universitäre Krebsforschung) spenden: Sie leisten einen wichtigen Beitrag für den Kampf gegen den Krebs in unserem Bundesland - und werden dafür mit einem Steuergeschenk durch die Republik Österreich belohnt, denn Ihre Spende ist in beiden Fällen seit 1. 1. 2009 im Rahmen der gesetzlichen Höchstgrenzen steuerlich absetzbar.

Sie brauchen noch nähere Informationen zu Ihrer geplanten steuerlich absetzbaren Spende? Wir beraten Sie natürlich gerne: Rufen Sie bitte entweder die Telefonnummer (0316) 47 44 33-0 oder schicken Sie uns Ihre Fragen per eMail.

Danke für Ihre wertvolle Hilfe!