Zertifizierte Gynäkologische Zentren

Seit einigen Jahren können sich Krankenhäuser mit viel Erfahrung in der Behandlung von Unterleibskrebs als „Zentrum für Gynäkologische Tumoren“ zertifizieren lassen. Hierzu haben die beteiligten Fachgesellschaften einen Anforderungskatalog sowie Kennzahlen definiert, die sich an den gültigen Leitlinien ausrichten und die Grundlage für eine solche Zertifizierung sind.

Für Patientinnen und ihre behandelnden Ärzt:innen gibt das Zertifikat als Zentrum für Gynäkologische Tumore die Sicherheit, dass dieses Zentrum seine Behandlung und seine Ergebnisse regelmässig von externen und unabhängigen Gutachter:innen prüfen lässt und diese Prüfung bestanden hat.

In einem zertifizierten gynäkologischen Zentrum besprechen Radiolog:innen, Gynäkolog:innen/Chirurg:innen, Strahlentherapeut:innen und Patholog:innen in einer präoperativen Konferenz die beste operative oder medikamentöse Erstbehandlung. Im onkologischen Konsilium nach der Operation wird von Gynäkolog:innen oder Chirurg:innen gemeinsam mit den  internistischen Onkolog:innen, Patholog:innen, Strahlentherapeut:innen, Psychoonkolog:innen und dem speziell ausgebildeten Pflegepersonal die weitere Therapie beraten und eine Empfehlung abgegeben. Aber auch begleitende Maßnahmen wie Rehabilitation und physikalische Medizin, soziale Beratung, Ernährungsberatung, Informationen zu  komplementärmedizinischen Verfahren und auch Kontakt zu Selbsthilfegruppen oder zu den Beratungsstellen der Österreichischen Krebshilfe werden angeboten.

Jetzt NEU: In zertifizierten und gynäkologischen Zentren erhalten Sie auch „Grüne Socken“ – eine Aktion der Österreichischen Krebshilfe in Kooperation mit Eierstockkrebs Deutschland e.V.

Hier finden Sie eine Auflistung aller derzeit nach „Doc-Cert“ und „OnkoZert“ zertifizierten gynäkologischen Zentren in Österreich (Stand Oktober 2021).

WIEN

Gynäkologisches Krebszentrum, Medizinische Universität, AKH Wien
Währinger Gürtel 18-20, 1090 Wien
01-40400-29150 (GynOnko)
01-40400-28010 (Senologie)

 

KÄRNTEN

Gynäkologisches Krebszentrum am
Klinikum Klagenfurt am Wörthersee

9020 Klagenfurt
Tel. +43 (0) 4 63 / 53 83 96 03

 

OBERÖSTERREICH

Gynäkologisches Tumorzentrum
Barmherzigen Schwestern Linz

Ordensklinikum Linz
Seilerstätte 4, 4010 Linz
Tel. +43 (0) 732 7677 – 3000

Gynäkologisches Tumorzentrum
KH der Barmherzigen Schwestern Ried

Schlossberg 1, 4910 Ried im Innkreis
Tel. +43 7752 602 – 2500

Zentrum für Gynäkologische Tumoren
Wels-Grieskirchen

Grieskirchner Str. 42, 4600 Wels
Tel. +43 7248 601 – 0

Gynäkologisches Tumorzentrum am
Kepler Universitätsklinikum Linz

Krankenhausstraße 26-30, 4020 Linz
Tel. +43 (0)5 7680 84 26815

 

STEIERMARK

Gynäkologisches Tumorzentrum Leoben
Stmk. Krankenanstaltenges.m.b.H.
Landeskrankenhaus Hochsteiermark

Vordernberger Straße 42, 8700 Leoben
Tel. +43 (3842) 401 – 2382

 

TIROL

Interdisziplinäres Tumorzentrum
Frauenheilkunde Tirol Kliniken GmbH

Anichstrasse 35, 6020 Innsbruck
Tel. +43 50 504 – 0

 

VORARLBERG

Gynäkologisch-Onkologisches
Zentrum Dornbirn

Affiliierter Partner des Interdisziplinären
Tumorzentrums für Frauenheilkunde
der Tirol Kliniken GmbH

Krankenhaus der Stadt Dornbirn
Lustenauerstraße 4, 6853 Dornbirn
Tel. +54 (5572) 303 2450

Zentrum für Gynäkologische Tumore
Landeskrankenhaus Feldkirch
Vorarlberger Krankenhaus-Betriebsgesellschaft m.b.H.

Carinagasse 47, 6800 Feldkirch
Tel. +43 (0)5522 303-4670 oder 2200

 

Broschüre "Gynäkologische Krebserkrankungen"

Ausführliche Informationen gibt außerdem die
Krebshilfe Broschüre "Gynäkologische Krebserkrankungen".

Lesen Sie mehr